Bernds Brothaus

Wie man erfolgreich mit Facebook-Video-Ads einen Lieferdienst aufbauen kann, zeigt unser Kunde "Bernds Brothaus".

Mission

Bäckermeister Bernd Stenger hat eine kleine Handwerksbäckerei. Das besondere: Er backt sein Brot in einem mobilen Holzbackofen, z.B. frisch auf diversen Wochenmärkten. Um seine Geschäftsfeld zu erweitern, hat er sich entschieden, einen Lieferdienst für Brot und herzhafte Speisen wie Haxen und Grillhähnchen zu erweitern.

 

Diesen Lieferdienst galt es zu bewerben. Besondere Herausforderung war, dass er ein hochpreisiges Produkt in einer strukturschwachen Gegend anbietet. Deswegen gab es ganz klar nur einen Weg: Er darf nicht nur seinen Backofen anzünden, er muss auch möglichst viele potentielle Kunden mit seiner Leidenschaft für gutes, frisches und in Handarbeit zubereitetes Essen anstecken. 

 


Produktion

Um den Leuten Appetit zu machen und gleichzeitig zu zeigen, wie spektakulär bei Bernd gebacken und gekocht wird, haben wir uns für eine Social-Media-Video Strategie entschieden. In kleinen Clips zeigen wir, wie das Essen zubereitet und im Holzofen gebacken wird. Zusätzlich gibt es ein längeres Portrait in welchem Bernd einen Einblick in seine Arbeitsweise gibt.

 

Diese Clips wurden nach und nach in Facebook als Video-Anzeige geschaltet. Dabei kam z.B. das Portrait-Video in kurzer Zeit auf rund 10.000 Aufrufe, wobei durch zahlreiche Shares von begeisterten Kunden ca. 5.000 Aufrufe organisch erreicht wurden.

 

In den ersten drei Monaten hat sich der Umsatz des Lieferdienstes um rund 30% gesteigert. 

 

Um das meiste aus dem Dreh raus zu holen, haben wir noch weitere Clips geschnitten, die den normalen Betrieb auf den Wochenmärkten bewerben.


Kontakt

Sie wollen wissen, wie Video-Marketing auch Ihr Unternehmen nach vorne bringen wird? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf das Gespräch!

 

Mail: info@goldundfrech.com

Tel: 06136 - 92 90 904

Mobil, WhatsApp: 01577 - 384 24 09

 



Credits

Auftraggeber: Bernds Brothaus

Produziert von: Gold und Frech, 2017

Konzept, Regie und Kamera: Samuel Buscapé

Beleuchter: Sebastian Bretz

Schnitt und Farbe: Samuel Buscapé

Sounddesign: Daniel Walt, Adrian Meffle